skip to content

Fortbildung

Die Behandlung des Dysgrammatismus. Aus der Praxis - für die Praxis.

mit Elisabeth Gotthardt

 

 20 Fortbildungspunkte

  

In diesem Seminar frischen Sie Ihr Wissen über den regelrechten Grammatikerwerb auf. Hierbei beschäftigt uns auch die Frage, welchen Einfluss die Prosodie und die Spielentwicklung auf den Grammatikerwerb haben.

 

Zur Untersucheng der syntaktisch-morphologischen Kompetenzen lernen Sie die Patholinguistische Diagnostik und den ESGRAF-R kennen. Es werden Möglichkeiten zur Beurteilung der kindlichen Spielentwicklung und der Spontansprache erörtert.

 

Verschiedene Behandlungsansätze werden skizziert; schwerpunktmäßig stelle ich Ihnen den Patholinguistische Ansatz und die Kontextoptimierung vor.  Sie erfahren deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten, sowie die jeweils sinnvollste Indikation.

 

Erweitert werden die Ansätze durch Übungen auf der Schnittstelle Prosodie/Morphologie und therapeutische Interventionen, die es dem Kind ermöglichen, die Aspekte seines Spiels zu entwickeln, die den Erwerb grammatischer Strukturen überhaupt erst ermöglichen.

 

Für die häufigsten Therapieziele werden konkrete Übungsvorschläge vorgestellt.

Konkrete Therapiepläne erstellen wir anhand von Fallbeispielen, gerne auch aus Ihrem Praxisalltag.

 

Sie sind nach dem Seminar in der Lage, Kinder auf grammatische Probleme zu untersuchen und befundorientiert zu behandeln.

 

14.10. - 16.10.2016 in Frankfurt / Main       Anmeldung

28.10. - 30.10.2016 in Hannover                 Anmeldung

18.11. - 20.11.2016 in Berlin                        Anmeldung