skip to content

LiZ - Sprachentwicklungsstörung

Sprachentwicklungsstörungen

Damit die von Sprachentwicklungsstörungen betroffenen Kinder die besten Möglichkeiten für ihre weitere Entwicklung bekommen und um Behandlungszeiten zu verkürzen sowie Folgeproblematiken zu vermeiden, halte ich einen frühstmöglichen Kontakt für sinnvoll.
Die Kinder werden auf kindgerechte Art und unter Einbeziehung der Gesamtentwicklung  untersucht und behandelt .
Sollte eine Behandlung nicht oder noch nicht sinnvoll sein, berate ich die Eltern gern, wie sie die Entwicklung ihres Kindes unterstützen können.

Sie sind bei mir richtig, wenn

  • Ihr Baby nicht lallt oder aufhört  zu lallen
  • Ihr Kleinkind nicht zu sprechen beginnt oder nur wenige Wörter benutzt (late talker)
  • Ihr Kind Sprache nicht oder nicht gut versteht (Sprachverständnisstörung)
  • die Sprache ihres Kindes schwer verständlich oder unverständlich klingt (Dyslalie, phonetische u./o. phonologische Störung, verbale Entwicklungsdyspraxie)
  • Ihr Kind keinen regelrechten Satzbau entwickelt (Dysgrammatismus)
  • Ihr Kind einen kleinen Wortschatz hat (semantisch-lexikalische Störung).
  • Ihr Kind stottert

Die genannten Probleme können auch in verschiedensten Kombinationen auftreten (Sprachentwicklungsstörung, Sprachentwicklungsverzögerung).

 

Die Behandlung

Therapiemethoden

Jeden Freitag von 13:00 bis 14:00 Uhr findet eine offene Sprechstunde statt, zu der ich Sie herzlich einladen möchte.