skip to content

Thomas Gödel (M.A.)

 

Logopäde, Change-Supervisor®

 

 

Meine Ausbildung zum Logopäden an der Universitätsklinik Heidelberg beendete ich 1994.

Von 1994 bis 1998 arbeitete ich im Albertinen-Haus in Hamburg als Logopäde. In diesem Bobath-Zentrum lagen meine Schwerpunkte im Bereich der neurologischen Störungsbilder: Aphasie, Dysarthrie und Schluckstörungen (Dysphagie).

Nachfolgend habe ich als Freiberufler in Logopädischen Praxen in Hamburg gearbeitet. Dort waren neben den neurologischen Erkrankungen Sprachentwicklungsstörungen, Lese-Rechtschreib-Schwächen und Myofunktionelle Störungen meine Hauptbehandlungsgebiete.

Neben meiner beruflichen Tätigkeit habe ich 2006 ein Studium der Germanistik mit einem Magister Artium an der Universität Hamburg abgeschlossen.

In den letzten Jahren habe ich mich insbesondere im Bereich der kindlichen Sprach- und Sprechstörungen weitergebildet (Zollinger und phonolgische Störungen nach Fox).

2011 schloss ich eine systemische Zusatzqualifikation als Change-Supervisor® ab.